Hilfe beim Umgang mit Drittbeteiligung und Gebühren

Moin,

heute habe ich auf eine Antwort [0] auf meine Anfrage [1] bekommen. Die Behörde möchte eine Drittbeteiligung durchführen und dadurch Gebühren erheben. Es handelt sich um eine Stellungnahme der Bahn, welche wahrscheinlich auch nicht sehr umfrangreich ist. Daher müsste es sich um eine einfache Auskunft handeln.

Ich habe gesehen, dass in vergleichbaren Fällen keine Gebühren bzw. keine Drittbeteiligung stattgefunden hat. Habt ihr vielleicht eine Idee bzw. einen Vorschlag, was ich dem Verkehrsministerium antworten soll, damit diese Abstand von den Gebühren etc. nehmen?

Über eure Hilfe würde mich sehr freuen.

Sonnige Grüße
Kris

[0]https://fragdenstaat.de/anfrage/stellungnahme-der-deutschen-bahn-bzgl-der-verordnung-zur-bereinigung-der-eisenbahn-verkehrsordnung/492634/anhang/ZwischennachrichtHerrNAME_geschwaerzt.pdf
[1]https://fragdenstaat.de/anfrage/stellungnahme-der-deutschen-bahn-bzgl-der-verordnung-zur-bereinigung-der-eisenbahn-verkehrsordnung/

1 Like