Fachaufsichtsbeschwerde-Funktion analog Vermittlungs-Button

Ich möchte mich über den Umgang mit einigen meiner Topf Secret-Anfragen bei den jeweiligen Fachaufsichtsbehörden beschweren. Dafür wäre eine Fachaufsichtsbeschwerdefunktion mittels Button (wie die Vermittlungsfunktion bei IFG-Anfragen) hilfreich. Daher rege ich an, diese Funktion einzubauen.

So wie die Website bisher gestaltet ist, kann ich nämlich keine Nachricht an einen bislang unerwähnten Empfänger versenden, was aber nötig wäre, weil die Fachaufsichtsbehörde natürlich bislang nicht in der Anfragehistorie genannt wurde. Dieser Trick funktioniert bei meiner Anfrage nicht gut, weil ich sonst ein postalisches Schreiben der Behörde eintragen müsste, das es gar nicht gibt. Weil sich das nicht löschen lässt, würde es stören; einerseits bei der Fachaufsichtsbeschwerde selbst und andererseits bei einem vermutlich bald folgenden Gerichtsverfahren.


Edit: Bis dahin bitte ich über den Problem-Button um Hinzufügen der entsprechenden Behörden-E-Mail zu den möglichen Empfängern. Ich habe aber ein schlechtes Gewissen, weil ich das FdS-Team nicht nerven will :neutral_face:

6 Like

Lass uns das etwas testen und wenn es effektiv ist, denken wir über Funktionen nach.

2 Like

Hier eine Liste meiner Fachaufsichtsbeschwerden mit Fazit zum Zwischenstand:

Von den 13 Fachaufsichtsbeschwerden hatten drei ein eindeutig positives Ergebnis, drei Weitere waren mittelmäßig und sieben waren (bislang) erfolglos. Möglicherweise verbessert sich das Bild durch weiteren Zeitablauf noch. Außerdem verbessert sich das Bild, wenn man die drei FABen an das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW als nur eine ansieht.
Ob das jetzt ein ausreichend gutes Ergebnis ist, muss wohl jeder für sich selbst bestimmen. Ich finde es insofern gut, dass ich nun drei Kontrollergebnisse mehr bekommen habe, als das sonst der Fall gewesen wäre. Der größte Aufwand, nämlich das Heraussuchen der zuständigen Fachaufsichtsbehörde ist in Zukunft nicht mehr nötig und Kosten können nicht anfallen, also hat man nichts zu verlieren. Außerdem habe ich die naive Hoffnung, dass die nun zurechtgewiesenen Behörden ihre Arbeit dauerhaft verbessern könnten.

4 Like