Mail-Signatur verbietet Veröffentlichung

Bei der Antwort auf eine Anfrage steht in der Signatur der Antwort-Mail:

Der Inhalt dieser E-Mail ist vertraulich und ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Wenn Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter sein sollten, so beachten Sie bitte, dass jede Form der Kenntnisnahme, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail unzulässig ist. Wir bitten Sie, sich in diesem Fall mit dem Absender der E-Mail in Verbindung zu setzen.

Heißt das, dass ich jetzt die gesamte Mail schwärzen muss? (Die Mail ist btw ansonsten inhaltlos, es sind keine angefragten Infos darin)

Moin! Nein, du musst da nichts schwärzen außer personenbezogenen Daten, die aber in der Regel automatisiert geschwärzt werden.

3 Like

Die Signatur ist ja auch teilweise Standard bei manchen Behörden oder Unternehmen.
Such einfach mal nach “mail disclaimer” und du findest da genügend dazu im Internet:

Man beachte ja auch:

Es geht darum, dass die Mail aus Versehen an die falsche Person ging oder so. Da das bei dir ja nicht der Fall ist und dieser Textschnipsel sowieso unwirksam und sinnfrei ist (siehe den Wikipedia-Artikel), kannst du das getrost ignorieren.

Unabhängig von diesem Textschnipsel, einfach die personenbezogenen Daten schwärzen, das reicht. :slight_smile: