Konversation mit Betrieb

Ich habe im Rahmen einer Topf-Secret-Anfrage ein Schreiben von dem Betrieb erhalten, dessen Hygienekontrollberichte ich erhalten habe und habe darauf auch geantwortet. Im Sinne der Transparenz würde ich diese gerne mit an meine Anfrage hängen.

Nun habe ich folgende Fragen:

  1. Darf ich das? Personenbezogene Daten werden natürlich geschwärzt, aber darf ich auch den Inhalt des Schreibens bzw. dessen Existenz veröffentlichen?

  2. Wie füge ich diesen am Besten zur Anfrage hinzu? Da der Betrieb nicht als Behörde hinterlegt ist, kann ich ihn auch nicht als Absender / Adressaten angeben, oder?

Mir fällt zumindest kein Grund ein, der dir dies prinzipiell rechtlich verbieten könnte – außer je nach Inhalt sowas wie üble Nachrede oder ähnliches. Solange du personenbezogene Daten schwärzt, spricht da IMHO nichts dagegen.
Insbesondere deinen eigenen Brief darfst du natürlich (zumindest aus Datenschutzsicht) überall (sozusagen als „offenen Brief“) hochladen.

Disclaimer: Wie immer stellt dies keine Rechtsberatung, sondern nur meine persönliche Ansicht/Idee/Vorgehensweise dar. IANAL.
Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, markiere ihn gerne mit einem Herz und wenn ein Beitrag dein Problem löst, markiere ihn als „gelöst”.

1 Like