Klagestatistik der FdS Klagenden

Hallo FdS,
mal eine Idee für ein Feature.
Ich bemerke an mir selbst, dass sobald man mal angefangen hat zu klagen und den (aus jetziger Sicht ganz unnötigen) Respekt davor verloren hat, es ein neues (wenn auch kostspieliges) Hobby wird.
Wenn nun jemand eine Anfrage an eine Behörde stellt, dann fände ich es hilfreich, wenn ich wüßte, ob die Behörde es auf Klagen ankommen lässt. Aktuell müsste ich mir dazu jede einzelne Anfrage anschauen und prüfen, ob ich da eine Klageschrift und/oder ein Urteil finde.
VIelleicht kann man da was in FdS einbinden, wo man nach filtern kann bzw. man sieht das gleich mit so einem kleinem Gerichtshammer, dass da geklagt wurde. Das kann der Anfragende dann dort einstellen und muss dann im Einstellprozess auch Urteil oder Klageschrift hochladen, damit man ein wenig gegen Missbrauch geschützt ist.
Hilft das auch anderen?
LG

2 Like

Finde ich auch hilfreich, auch für die eigene Übersicht. Aktuell gibt es nur „warte auf Antwort“, auch wenn gerade eine Klage läuft.

2 Like

Moin! Ja, das finden wir gut und haben wir auch (zugegeben sehr lange) schon auf unserer Liste. Das Problem dabei ist, dass wir dafür das Modell der Anfrage-Stati und -Ergebnisse aufbohren müssen. Es gibt nämlich noch weitere, die dann eigentlich dazukommen müssten - Widerspruch, laufende Vermittlung, Klage, ggf. auch laufendes Drittbeteiligungsverfahren. Das macht es etwas komplizierter, auch in der Bedienung für User, die nicht jeden Tag Anfragen stellen und klagen.

3 Like

Ha, ich hatte mich schon gefragt. Ich bin eher nicht der Visionär, sondern eher der konservative Bewahrer. Das da nicht schon vorher jemand auf sowas gekommen ist, hatte mich schon gewundert.
Vielleicht geht ja auch dem agilen Ansatz folgend, erstmal der kleine Wurf. Nur ein Gerichtshämmerchen Status oder Zusatzflag, wo eben alles drunter subsummiert wird.
LG

1 Like

Und dann wäre es auch schön, wenn ich mehrere Stati setzen könnte, manchmal befindet sich eine Anfrage im Widerspruch und Vermittlung gleichzeitig. Worüber ich auch überlege ist, ab wann eine Anfrage bei einer Ablehnung “abgeschlossen” ist. Nachdem die Behörde “Nein, weil X” geschrieben hat, oder nachdem die Vermittlung/das Widerspruchsverfahren durch ist?

Ich persönlich würde auch bei einer ([halb-] öffentlichen) Beta mitmachen, wie z.B. die der neuen Anfrageseite.

Gibt es diese Liste irgendwo für Interessierte? :upside_down_face:

1 Like

Ja, genau, auch deswegen wird es komplizierter. Dazu gehört dann eigentlich auch, verschiedene Ablehnungsgründe eingeben zu können…
Ein großer Teil dieser Liste ist letztlich auf Github zu finden: Issues · okfde/froide · GitHub und Issues · okfde/fragdenstaat_de · GitHub

1 Like

Ich fände eine generelle Info gut zu Auskunftsrechten an z.B. Gerichte. Ich erhalte von 2 unterschiedlichen Gerichten keine Antwort auf Auskunftsersuchen zu einer evtl. Betreuung obwohl ich mein berechtigtes Interesse durch einen gemeinsamen Erbschein dargelegt habe.

Das klingt jetzt aber nach einer privaten Anfrage und nicht nach IFG/IZG.