Informationspflicht von Schulgremien

Moinsens,

momentan hat die BSB in Hamburg einen Referentenentwurf eines Schulentwicklungsplanes(SEPL) bis 2030 vorgestellt. Dafür hat die BSB aus allen Schulkonferenzen (Zusammenschluss von Mitgliedern von Schülerrat, Elternrat, Lehrerkonferenz und anderem Personal) eine Stellungnahme angefordert. Nun habe ich vor, die Stellungnahmen anzufragen.
Was ich mich nun frage:
Die Stellungnahmen wurden von den Schulkonferenzen erstellt und der BSB nur zur weiteren Bearbeitung zugeleitet. Müsste ich also die BSB oder die einzelnen Schulen anfragen?
Und zum zweiten: Sind Gremien wir die Schulkonferenz, der Schülerrat oder die Lehrerkonferenz überhaupt anfragbar? Und fals ja: Muss dann das exakte Gremium angefragt werden, oder reicht die Schule, der die Informationen wie Beschlüsse oder Stellungnahmen wahrscheinlich auch vorliegen?

Hat jemand von euch Erfahrung damit?

Moin! Das müsste bei der BSB direkt möglich sein - entscheidend ist, wo die Information vorhanden ist.