Community-Aktivität und Moderation

Hallo allerseits,

mir ist aufgefallen, dass die Mitglieder dieser Community zwar sehr aktiv Fragen stellen und beantworten, aber wichtige Moderations-Aktivitäten nur selten ausführen.

Wenn man sich die Seite der Benutzer ansieht, sieht man, dass die meisten BenutzerInnen nur sehr selten Beiträge liken (Herz vergeben), auch wenn sie teilweise sehr viel lesen:


Ja, ich habe diese irrwitzige Zahl von Likes abgegeben; Nein, es muss nicht jeder so viele machen.

Diese Art der Content-Moderation (liken, Antworten akzeptieren und - später - das Melden von Beiträgen) sind für die Funktionsweise der diesem Forum zugrundeliegenden Software sehr wichtig.

Die Software versucht nämlich, einen “Community-gesteuerten”-Ansatz zu wählen. So erhalten Benutzer, deren Beiträge häufig geliked werden, besondere Berechtigungen:

Momentan gibt es nur zwei Benutzer, die das höchste “automatisch” erreichbare Trust-Level haben, und zwar die zwei FdS-Teamer Arne Semsrott und filter. (Es gibt noch ein höheres Level, in das BenutzerInnen nur manuell erhoben werden können.)

Gerade für eine (noch) kleinere Community wie diese, ist es daher wichtig, dass möglichst viele Daten (z.B. Likes) abgegeben werden, damit das System lernt, wem es vertrauen kann.

Seid also bitte “mutiger”, was Likes betrifft. Likes sind nicht nur für außergewöhnlich großartige Beiträge gedacht, sondern für alle Beiträge, die euch gefallen, die ihr interessant oder nützlich findet oder, die ein guter Beitrag zur Diskussion sind.


Eine mögliche Idee, die ich hatte, war es, seinem/ihrem Beitrag folgenden Absatz hinzuzufügen:

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Wenn du noch Fragen hast, zögere nicht auf diesen Beitrag zu antworten. Andere Mitglieder dieses Forums (oder ich) werden dir helfen, diese zu klären. Wenn dir diese Antwort weitergeholfen hat, kannst du ihr ein Herz geben. Wenn sie dein Problem gelöst hat, kannst du sie mit dem Häkchen als “richtige Antwort” markieren.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob dies in diesem Forum als Akzeptabel gilt, oder ob es als “Erschleichen” von Likes gesehen wird.

Was haltet ihr davon?

~ @luap42

P.S. Ist das denn überhaupt der richtige Ort für solche Diskussionen, oder sollte das FdS-Team eine “Meta”-Kategorie für solche Beiträge einrichten? Sind solche Diskussionen komplett tabu?

8 Like

Moin,

interessant, interessant…
Discourse ist für mich persönlich eine neue Forensoftware, weswegen ich bei Themen wie Liken in meine alten Bräuche zurück gefallen bin. Ich bin auf jeden Fall froh, dass es hier die oben genannten Möglichkeiten grundsätzlich gibt.
Ich persönlich gehe mit Likes immer nur sehr sparsam um. Das hat vor allem den Grund, dass ich keine “Like-Inflation” herbeiführen möchte. Der Gedanke war: “Wen ich jeden Beitrag, den ich gut finde, like, so müsste ich theoretisch fast alles liken. Wenn das alle so machen, dann ist man irgendwann soweit, dass es normal ist, dass ein Beitrag 20 likes hat.” Bei dieser Software ist das aber kein echtes Problem, da auf die Likes auch etwas folgt, außer die Nachricht für den Autor des Beitrages.

Ich sehe keinen guten Grund, weshalb das als “Erschleichen von Likes” gesehen werden soll. Es ist ja ein legitimer Hinweis auf eine legitime Funktion. Sollte also kein Problem darstellen.

~ Jasper

2 Like

Ich habe eine Kategorie “Meta” angelegt und den Beitrag verschoben. Ich denke, dass Meta-Diskussionen erwünscht sind. Es gibt aktuell noch keinen Masterplan für das Forum. :wink:

Ich halte das liken auch für eine gute Sache, bin ja auch auf Platz 2. Nur jede Person sollte das für sich klären. Ich denke, dass für viele die Software auch neu ist und es eine Weile dauert, bis man alle Features benutzt.

Wenn Personen “Anführer” werden wollen, um das Forum so richtig moderieren zu können, könnt ihr gerne eine E-Mail an Johannes.Filter@okfn.de senden.

Beste Grüße
Johannes

3 Like