Verfassung vs. Informationsanspruch?

Moin,

eine meiner Lieblingsbehörden hat augenscheinlich neue Textbausteine gefunden.
Neuerdings wird den Betreiberwünschen nach ganzseitigen Schwärzungen offenbar bereitwillig gefolgt. Dazu kommen dann Begründungen wie diese:

“Das öffentliche Interesse an der Bekanntgabe überwiegt den Schutz der Geschäftsgeheimnisse auch nicht. Das öffentliche Interesse überwiegt nur dann, wenn mit dem Antrag ein Interesse verfolgt wird, das über das allgemeine Interesse hinausgeht, das bereits jeden Antrag rechtfertigt; es genügt somit nicht das allgemeine Interesse der Öffentlichkeit, Zugang zu Informationen über die Umwelt zu erhalten (vgl. BVerwG, Urteil vom 24.09.2009, Az. 7 C 2.09). Hierbei ist insbesondere die grundrechtliche Verwurzelung des Betriebs- und Geschäftsgeheimnisses in Art. 14 Abs. 1 GG und Art. 12 Abs. 1 GG zu berücksichtigen, demgegenüber das öffentliche Informationsinteresse nicht grundrechtlich normiert ist. Ein erforderliches besonderes Interesse an der Offenlegung ist nicht dargelegt.”

Ich dachte bislang, dass es beim UIG gerade nicht auf ein besondere Interesse des antragstellers ankäme? Und wäre der GG-Verwurzelung von Art 14 nicht - gerade im UIG - auch 20a entgegenzuhalten?! Wenn das BVerwG-Urteil hier sinnrichtig herangezogen wird, erscheint mir das ein problematischer Brocken zu sein. Gibt’s da brauchbare Gegenargumentationen oder neuere Urteile? Als Geschäftsgeheimes sieht besagter Behördensaftladen im übrigen alles an, was irgendwie exklusives Wissen darstellt.

1 Like

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem Urteil zum Verfahren 1 BvR 1978/13 festgestellt, dass der Informationsanspruch ebenso wie das Recht auf Datenschutz und auf Geschäftsgeheimnis, sich aus dem Grundgesetz ableitet, sofern der Staat ein IFG geschaffen hat. (aus Art. 5).

1 Like

@luap42 hat es schon geschrieben. Art. 5 besagt, dass man „sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert […] unterrichten“ kann. Der Gesetzgeber hat mit IFG/UIG/VIG den Zugang zu den Dokumenten eröffnet, damit greift dieses Grundrecht auf Informationsfreiheit.

Bitte einen Link zu FdS posten, damit wir das ggf. etwas genauer bewerten können.

2 Like

Moin,
besagte Anfrage wurde nicht von mir und nicht über Frag den Staat gestellt, wenngleich mir das Schreiben vorliegt und ich sehr an diesem Fall interessiert bin.
Ich kläre mal, ob ich das Schreiben hier reinstellen darf.

Hier das Schreiben…

Moderation: Link entfernt, weil dubioser Service, der E-Mail-Adressen sammelt.

?! Dreckshoster, wenn er auch zum download adressen will :-\

.dann halt hier: