Team-Funktionen?

Moin,

ich versuche gerade die Team-Funktionen zu ergründen. Leider habe ich dazu bislang keine näheren Infos entdecken können.
Okay, immerhin bin ich soweit, dass dort verschiedene Anfragen zusammen erscheinen. :o)

Aber es stellen sich mir noch ein paar Fragen bzw. ergeben sich Anregungen für weitere nützliche Funktionalität.

  1. Was hat es mit Team-Projekten auf sich? Wie kann man welche initiieren? Und was für Funktionen stehen da zur Verfügung?
    Sehe es lediglich als Überschrift eines leeren Bereichs auf der Team-Ansicht.

  2. Ließe sich der Darstellung der Anfragen ggf. eine Notiz-funktion hinzufügen? Oder ggf. Prioritätsmarke bzw. eigene interne Bearbeitungsfrist. So als hervorhebung von ggf. zu beachtenden Widerspruchsfristen und dergleichen.

Wäre ggf. auch für “normale” eigene Anfragen ganz ohne Team hilfreich, wenn dort einfach eine Kurznotiz oder sagen wir die ersten 10…20 Zeichen eines Notizfeldes in der Übersicht dargestellt werden. Also praktisch jeder Anfrage noch ein Datenfeld mit eigenem Vermerk hinzufügen (und in der Übersicht mit anreißen).

  1. Man kann ja offenbar in Team-zugeordneten Anfragen auch in den Anfragen anderer Team-Mitglieder schreiben/antworten. Lassen sich auch Anfragen in deren Namen stellen? Okay, dass könnte grundsätzlich etwas heikel sein. Aber zumindest eine Möglichkeit zum vorformulieren / Entwurf erstellen, der dann von anderen Team-euten übernommen und abgesendet werden kann wäre praktisch.
2 Like

Hallo,

wir sind leider super schlecht, die Features, die wir einbauen, auch zu kommunizieren. Hier ein paar Antworten:

Bei den Projekten handelt es sich um FragDenStaat Plus, das – aus verständlichen Gründen – nicht einfach so für alle zur Verfügung steht. Wir schalten Personen mit validen Recherche-Anliegen frei. Damit (z.B. eine Gruppe Journalisten) Anfragen gemeinsam bearbeiten kann, wurde die Team-Funktion auf Projekt-Ebene eingeführt. Seit einiger Zeit können aber auch einzelne Anfragen einem Team zugeordnet werden.

Interessant, das ist sicher möglich. Momentan gibt es ein öffentliches Feld namens ‘Zusammenfassung’, das aber nur erscheint, wenn eine Anfrage abgeschlossen ist, um dort das Ergebnis zu beschreiben.
Gerne würde ich die Anforderungen besser verstehen: sind die Notizen nur für die Anfragestellenden+ggf. Team sichtbar? Muss es noch eine andere Form von Erinnerungen geben? Bedarf es eines Todo-Flags oder so? Wir probieren die meisten dieser Infos aus den existierenden Feldern abzuleiten.

Person A, die die Anfrage stellt, kann anderen Personen über die Team-Funktionalität erlauben, im Namen von A weitere Nachrichten in der Anfrage zu versenden. Komplett neue Anfragen lassen sich nicht im Namen von fremden Accounts stellen. Das trifft glaube ich eine gute Balance.
Entwürfe lassen sich momentan nicht im Team teilen.

3 Like

Servus,

naja, der Hintergrund ist folgender. Im NGO-Kontext habe ich eine kleine Gruppe Interessierter Mitstreiter, die mal mehr und mal weniger gut mit FdS / IFG zurechtkommen. Da erscheint es äußerst praktisch, denen etwas unter die Arme greifen zu können. Manchmal ist’s ja auch klüger, ein Bündel von Anfragen mit verschiedenen Absendern zu streuen oder den Umfang möglichst überschaubar zu halten. Da kommt die Team-Funktion gerade recht.

Allerdings fällt mir jetzt auf, dass teilweise naheliegende, sehr allgemeine Betreffs gewählt werden und sich damit doppeln. Damit wird es dann schwer, in der Teamübersicht der Anfragen den Überblick zu wahren. Grundsätzlich gilt das gleiche auch für die eigenen Anfragen, wenngleich man da noch versuchen kann, die Betreffs individueller zu gestalten. Ebenso sind einem die Anfragen der Teammember inhaltlich weniger präsent als selbst verfasste. dort dann eine Information widerzufinden kann recht langwierig werden.

Unter’m Strich sieht’s so aus, dass man einen Batzen Anfragen hat, gerne thematisch verwand, aber nur zwei, drei noch irgendwie relevant sind für Widersprüche oder besonders markante Aussagen enthalten etc.

Da wäre es des Überblicks wegen einfacher, wenn man eine nicht-öffentliche Notizfunktion hätte, um kurze Anmerkungen dranzuhängen. Wenn man will, kann man das auch noch Aufblähen mit Kalender-Funktion etc. Als Workaround würden es aber aucheinfach ~20 Freitext-Zeichen tun. Hauptsache sie werden in der Übersicht des Anfragers bzw. seines Teams mit dargestellt, sodass man dann bspw neben der Anfrage stehen hat “!! @A.B.: Wsp bis 10.8.”. Das z.B. als Zuweisung an Teammember A.B. sich um einen Widerspruch zu kümmern. Ist so nicht das eleganteste, aber das universellste. Gleicherweise als eigene Erinnerung zu gebrauchen, wenn man auf einen Blick unter 10 abgeschlossenen Anfragen dort die eine Widerspruchsrelevante mitsamt vermerkter Deadline erkennen kann.

Wenn jetzt noch x000 weitere Zeichen zur Verfügung stehen, kann man sogar in verständlichem Text nähere Details regeln. Nur der Übersicht halber würde ich dann nur ~20 in die Anfrageliste aufnehmen. Zwei getrennte Felder “Anmerkung” und “Notiz” ginge alternativ auch.

1 Like