Anonymisierte Standortdaten und Urheberrecht

Hi

Bei der Anfrage nach den Bewegungsdaten, welche die Telekom dem RKI zur Verfügung gestellt hat, kam die erwartete Ablehnung - Urheberrecht: https://fragdenstaat.de/a/183296

Ist das tatsächlich hier anzubringen? Schöpfungshöhe? Im Grunde sind die Daten, als sie nicht anonymisiert waren doch sogar persönliche Daten der Nutzer. Wurde hier was schutzwürdiges kreiert? Das jemand das Verkauf und damit Geld verdient ist ja nun doch kein Kriterium für Urheberrecht…

/jasp

Das Robert-Koch-Institut verweist mit dem Satz

Datenbanken sind urherberrechtlich geschützt.

auf den sog. “Datenbankschutz” gemäß der §§ 4 Abs.2, 87a ff. UrhG.

Die Schöpfungshöhe ist im Zusammenang mit dem Datenbankschutz (§ 87b UrhG) die “wesentliche Investition” (§ 87a Abs. 1 S. 1 UrhG).

2 Like

Vielleicht ist das ungenau/falsch ausgedrückt. Vermutlich greift hier eher das Geschäftsgeheimnis? Zumindest sollte man im Widerspruch auch hilfsweise darauf eingehen.